Urlaub Zahnarzt Augsburg

Urlaub-Ferien-Auszeit- habt Ihr an alles gedacht?!?!

Hallo Ihr Lieben,

jetzt ist es endlich soweit, wir dürfen in den Urlaub gehen! Das ist schon ein bisschen toll! Vor allem, weil eigentlich bis vor kurzem noch gar nicht feststand, ob es dieses Jahr mit dem Praxisurlaub klappen kann. Warum?

Na- CORONA!

Die Krise hat uns ganz schön gebeutelt. Von Mitte März bis Ende April wars hier ganz schön ruhig…. Klar, alle hatten Angst, dass sie sich anstecken könnten und beim Zahnarzt ja erst Recht!

Auch wenn wir die Angst uns die Vorsicht unserer Patienten immer verstanden haben und in dieser Zeit kurzfristige Terminverschiebungen auf dem Tagesplan standen, so hat es mich doch alles etwas nachdenklich gemacht….

RKI- gilt für uns das ganze Jahr

In einer Zahnarztpraxis gelten seit jeher die höchsten Hygienerichtlinien, schon immer! Wir haben tagtäglich mit Aerosolen und Körperflüssigkeiten zu kämpfen. Nicht umsonst rennen wir eigentlich eh immer mit Mundschutz durch die Gegend. Am Patienten legen wir eigentlich nur zum Händeschütteln die Handschuhe ab, aber das machen wir ja grad eh nicht mehr. Unsere Instrumente werden nach strengen Richtlinien gereinigt, gepflegt und sterilisiert. Also bei uns Zahnärzten war das schon vor Corona Alltag.

Die Folgen sind auch für uns weitreichend

Auch wenn es in der Presse vielseitig diskutiert wurde, wir Zahnärzte sind bei allen Rettungspaketen und Schutzschirmen unten durchgefallen. Nichts hat uns aufgefangen. Soforthilfe gilt nicht für Personalkosten. Personalkosten sind bei uns extrem hoch, da wir ja immer mehrere Hände brauchen und eben einen wahnsinnigen Hygienestandard bedienen müssen. Schutzschirme für Ärzte haben sich als Darlehen herausgestellt, die man sich auch sonst beschaffen hätte können/müssen….

Vor diesem Hintergrund haben wir lange überlegt, ob eine zweiwöchige Auszeit dieses Jahr für uns drin ist. Ein klares JA kann ich da nicht geben, denn der Kopf sagt, das geht nicht.

Wisst Ihr, was aber auch nicht geht? Unzufriedene, ausgelaugte und verunsicherte Mitarbeiter, die eine Auszeit mehr als verdient haben. Und ganz ehrlich? ich freu mich jetzt auf Ruhe mit meinen Jungs und ganz viel Zeit und ganz wenig Zähne 🙂

Das sollte ins Urlaubsgepäck

Falls Ihr auch Urlaub machen dürft, sollte das in Eurem Gepäck aber nicht fehlen

  1.  Zahnbürste und Pasta
  2.  Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen
  3.  Mundspüllösung (gibt’s mittlerweile auch in Reisegröße)
  4.  Eventuell Ein desinfizierendes Gel (Dynexan o.ä.), falls doch mal das Zahnfleisch leidet
  5.  Kaugummis (kann man kurzfristig in ein Zahnloch stopfen, falls eine Füllung rausfällt und der Zahn zu schmerzen beginnt). Ist nicht fachmännisch, hilft aber schnell, bis man zum nächsten Zahnarzt kommt.
  6.  Ibuprofen 400 mg, falls der Zahnschmerz doch schlimmer wird (Max. 3 Stück am Tag, alle 8 Stunden)

Damit solltet Ihr gut gerüstet sein!

Unsere Vertretung vom 10.-21. August übernimmt

Praxis Dr. Hirschmann

Fröhlichstr. 18

86150 Augsburg

Tel. 0821/512678 

 

Wir wünschen Euch eine traumhaften, schmerzfreien Sommer und freuen uns, wenn wir uns im September wieder sehen!

 

Eure Dr. M und das ganze Team der Zahnarztpraxis Hennig&Mairock Augsburg


« zurück zur Übersicht
Zahnärztlicher Notdienst Bayern
Facebook
Google
Facebook
Facebook
Facebook